Beiträge von Beckerbursch

    Das abgebildete Federbein hat keine Längenverstellung. 95er ist für Fahrergewicht 75 bis 85kg.

    Einmal messen mit Hinterrad in der Luft, dann einmal ohne Fahrer und einmal mit Fahrer. Wenn das dann ok ist, passt die Feder. Also 5mm bis 15mm negativ Federweg reichen.

    Wenn das Öhlins keine Höhenverstellung hat (also wenn die Gabel nicht rein und rausdrehbar ist) brauchst du nix zu messen. Mit der Federvorspannung stellst du ja nur den erforderlichen Negativfederwege ein und nicht die Höhe. So 5mm bis 15mm sollten das sein.

    Wenn es Längenverstellbar ist, dann macht es Sinn die Längen der Federbeinen zu vergleichen.

    Normalerweise stehen eine oder zwei Nummern auf der Feder selber. Wenn nur eine Nummer draufsteht, z.B. 90 oder 100, das ist dann die Federrate. Also 90N pro mm. Je höher die ist desto schwerer kann der Fahrer sein. Hast du kein Handbuch zum Federbein? Ggf. findest du das auf der Öhlins Webseite.

    Das wundert mich. Ich würde es definitiv nicht machen. Bau die Sachen ein und zieh die Klemmungen mit dem richtigen Drehmoment an. Nach der ersten Ausfahrt kannst du gleich nochmal nachziehen. Die Beschichtung ist Kunststoff und mindestens so 300 bis 400 Mikrometer dick. Die originale Anodisierung ist 10 bis 15um und härter als Aluminium, sehr hart. Die Pulverbeschichtung gegenüber Eloxal weich.

    Das mit dem Pulvern wird aber mit der Gabelklemmung nicht funktionieren. Und ich glaube nicht dass das hält. Z.B. bei Steinschlägen. Würde ich nicht machen. Dann lieber Gabel komplett zerlegen und Eloxieren lassen.

    Nun ist es so weit, mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich habe meine XSR900 verkauft, ist mir nicht leicht gefallen. Ein tolles Motorrad. Eventuell meldet sich ja der neue Besitzer auch hier an. Ein sehr netter Zeitgenosse

    Ich werde wieder in die Honda Fireblade Fraktion wechseln. Die Supersportler Ära neigt sich zwar immer mehr dem Ende zu, aber mit meinen 51 Jahren möchte ich doch diese Leidenschaft noch etwas ausleben. Ich werde noch weiterhin hier ab und an mitlesen und eventuell noch bei Technikfragen hier noch gerne mitschreiben und ggf. Tipps geben.