Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha XSR900 Forum

Yamaha XSR900 Forum
Aktuelle Zeit: Sa 19. Okt 2019, 05:13

Alle Zeiten sind UTC+02:00


 Partnerprogramm

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Menü

 Uhr

 Suche


erweiterte Suche

 Top Poster
Benutzername Beiträge
Onkel Jimbo 1532
Charlie 873
Dreier 828
Kanitfastan 764
tomsi59 648

 Neue Mitglieder
Benutzername Registriert
beeblebrox 18 Okt
JoeBar 10 Okt
Elchfreund 08 Okt
Desoto 07 Okt
blunto 02 Okt
Jens-T 02 Okt
LeSmou 27 Sep
husky125 25 Sep



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ECU und Dyno
BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2019, 04:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Apr 2019, 00:21
Beiträge: 18
Vorname: Michael
Servus,
habe eine Roadsitalia mit Kat und will noch K&N Luftfilter "für gute Luft" einbauen.

Es geht jetzt nicht unbedingt um die Komponenten, sondern um den Motor optimal anzupassen.

Hat jemand Erfahrung mit ECU Flash - evtl. Kontakte nach USA, dort wird sehr viel gebastelt ...

Und oder Dynojet Powercommander ;)

_________________
Deutscher als Goethe ist nur Sauerkraut :whistle:


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: ECU und Dyno
BeitragVerfasst: Mi 28. Aug 2019, 20:06 
Offline

Registriert: Sa 8. Jul 2017, 11:12
Beiträge: 34
Vorname: stephan
Wenn dann würde ich mit pc5 und autotune machen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ECU und Dyno
BeitragVerfasst: Do 29. Aug 2019, 00:03 
Offline

Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:17
Beiträge: 648
Wohnort: Bad Griesbach
Ich habe meinen Akra low mount und den BMC Sportluftfilter bei Micron Systems in Fürth mit Dyno Power Vision direkt über die ECU abstimmen lassen mit Aufhebung des Speedlimits. Ergebnis: 112 PS am Hinterrad (Eingangsmessung waren aber bereits 110 PS und ca. 10 PS mehr im mittleren Drehzahlbereich mit verbesserter Leistungsentfaltung und Gasannahme. Kostenpunkt € 500. Kat, Motorbremse, Lambda-Regelung und Drehzahl-Limit sind belassen worden. Es ging mir in erster Linie um eine verbesserte Abstimmung und nicht um Leistungsgewinn, der mit 2 PS auch vernachlässigbar ist, aber die Abstimmung ist sehr gut gelungen mit verbesserter Leistung im mittleren Drehzahlbereich und angepassten/angefetteten Kraftstoff Luft-Gemisch in diesem Bereich (Mehrverbrauch ist ca. 0,50 l).

Topspeed sollen reale 236 km/h sein. Ich habe es aber noch nicht probiert (Nebensache).

Gruß

Thomas

_________________
Thomas

bekennender Yamaha
und Akrapovic Fan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ECU und Dyno
BeitragVerfasst: Do 29. Aug 2019, 19:03 
Offline

Registriert: Do 1. Jun 2017, 10:29
Beiträge: 95
Vorname: Sven
tomsi59 hat geschrieben:
Ich habe meinen Akra low mount und den BMC Sportluftfilter bei Micron Systems in Fürth mit Dyno Power Vision direkt über die ECU abstimmen lassen mit Aufhebung des Speedlimits. Ergebnis: 112 PS am Hinterrad (Eingangsmessung waren aber bereits 110 PS und ca. 10 PS mehr im mittleren Drehzahlbereich mit verbesserter Leistungsentfaltung und Gasannahme. Kostenpunkt € 500. Kat, Motorbremse, Lambda-Regelung und Drehzahl-Limit sind belassen worden. Es ging mir in erster Linie um eine verbesserte Abstimmung und nicht um Leistungsgewinn, der mit 2 PS auch vernachlässigbar ist, aber die Abstimmung ist sehr gut gelungen mit verbesserter Leistung im mittleren Drehzahlbereich und angepassten/angefetteten Kraftstoff Luft-Gemisch in diesem Bereich (Mehrverbrauch ist ca. 0,50 l).

Topspeed sollen reale 236 km/h sein. Ich habe es aber noch nicht probiert (Nebensache).

Gruß

Thomas


„...verbesserte Leistung im mittleren Bereich...“! Wie muss ich mir das vorstellen? In der original Abstimmung finde ich ja, dass sie einfach sehr gut geht und dann auf einmal bei 8.000 U knallt es nochmal richtig. Ich bekomme einen regelrechten Schub! Ist der Druck bei dir jetzt einfach „gleichmäßig“ bis 11.000?

Danke und Gruß
Sven

P.S. Die realen 236 hätte ich ja trotzdem mal ausprobiert. :whistle:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ECU und Dyno
BeitragVerfasst: Fr 30. Aug 2019, 09:59 
Offline

Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:17
Beiträge: 648
Wohnort: Bad Griesbach
Die Leistung und das Ansprechverhalten im mittleren Bereich ist im Bereich von 3.500 bis ca. 6.000 spontaner und druckvoller, eben ca. 10 PS mehr, was meiner Meinung eindeutig spürbar ist. Am besten wäre ein direkter Vergleich, bei dem es sicherlich spürbar ist. Insgesamt ist die Leistungsentfaltung, wie Du richtig bemerkst, durch den verbesserten Schub im unteren Drehzahlbereich oben heraus nicht mehr ganz so explosiv und damit gleichmäßiger, was mir und meiner Fahrweise entgegenkommt. Der Motor zieht aber trotzdem bis 11.500 voll durch, was vorher vielleicht nicht ganz so war, das ist aber nur marginal, weil es eben nur 2 PS mehr sind, in Relation zu den allerdings schon 110 PS am Hinterrad (Akra, BMC Luftfilter) vorher. Die AFR (Air Fuel Rate)/ Kraftstoff-Luft-Gemisch war vor dem Flash aber noch tolerabel im nicht zu mageren Bereich.
Es ist in jedem Fall so geworden, wie ich es wollte. Mit Abschalten der Lambda-Regelung und Schubabschaltung, ohne Kat und Erhöhung der Drehzahlgrenze auf 12.500 läßt sich oben heraus laut Aussage von Armand Mottier von Micron noch einiges an Spitzenleistung erzielen, was aber dann zu einer sehr und wieder spitzeren Leistungscharakteristik mit erhöhten Verschleiß und Kraftstoffverbrauch führt, was ich nicht wollte und es dann auch mit der AU beim TÜV schwierig wird und ein reines Rennstrecken-Bike ist die XSR sicherlich nicht.

Wie gesagt, in jedem Fall zu empfehlen und es wird jeder die Abstimmung finden können, die er möchte.

Den Topspeed werde ich mal ausprobieren, ist mir für die Landstraße und insgesamt aber nicht so wichtig. ;)

Gruß

Thomas

_________________
Thomas

bekennender Yamaha
und Akrapovic Fan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ECU und Dyno
BeitragVerfasst: Fr 30. Aug 2019, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Apr 2018, 10:52
Beiträge: 119
Wohnort: An der Einhausung
Vorname: Michel
Sehr gut und verständlich beschrieben!
Dateianhang:
I like.jpg
I like.jpg [ 3 KiB | 544 mal betrachtet ]


Ähnliche "gefühlte" Erfahrungen habe ich mit Auspuffanlage, K&N-LuFi und Air-Fuel-Ratio-Modifier gemacht.
Nicht mehr so ruppig, weicherer, aber kraftvollerer Durchzug vor allem im closed-loop-Bereich.

_________________
Gruß Michel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ECU und Dyno
BeitragVerfasst: Fr 30. Aug 2019, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Apr 2016, 21:32
Beiträge: 828
Wohnort: Europa
Vorname: マーティン
Black Dog hat geschrieben:
Sehr gut und verständlich beschrieben!
I like.jpg

Ähnliche "gefühlte" Erfahrungen habe ich mit Auspuffanlage, K&N-LuFi und Air-Fuel-Ratio-Modifier gemacht.
Nicht mehr so ruppig, weicherer, aber kraftvollerer Durchzug vor allem im closed-loop-Bereich.


Über closed-loop Systeme habe ich mir Gott sei Dank noch nie Gedanken machen müssen :shock: Die sind doch laut dem Deutschen Ärzteblatt auf dem Weg zur Standardtherapie bei Diabetes Typ 1 :o
Da fahre ich doch lieber Moped :lol:

_________________
Schönen Cruise
Martin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ECU und Dyno
BeitragVerfasst: Fr 30. Aug 2019, 23:10 
Offline

Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:17
Beiträge: 648
Wohnort: Bad Griesbach
Nein, Diabetes sollte bei der XSR nicht vorkommen. Er meint wohl den geschlossenen Regelkreis der Lambdasonde beim Anfetten des Kraftstoff-Luft-Gemisches im Vollast-Bereich, das vom Steuergerät (ECU) geregelt wird bzw. die Aktivität der Lambda-Regelung auch unter Vollast bzw. open loop, wenn die Lambda-Regelung ausgeschaltet ist, wenn ich das so richtig interpretiere, aber das mit der Diabetes stimmt schon auch, ist aber eine andere Geschichte und Moped-Fahren ist in jedem Fall besser. :mrgreen:

Gruß

Thomas

_________________
Thomas

bekennender Yamaha
und Akrapovic Fan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ECU und Dyno
BeitragVerfasst: Sa 31. Aug 2019, 15:34 
Offline

Registriert: Do 21. Mär 2019, 05:41
Beiträge: 11
Ich habe über stock ECU abstimmen lassen, LuFi + Akra. Hab den Dynosheet da, falls Interesse.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ECU und Dyno
BeitragVerfasst: Sa 31. Aug 2019, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Sep 2018, 18:51
Beiträge: 236
Wohnort: Mettmann
Vorname: Mick
allein wenn im 2. und 3. die Drosselklappe voll aufgeht spürt man deutlich.
Muss man aber auch mögen. Am Besten vorher mal eine geflashte probefahren.

_________________
Cu Mick
___________________________________
Wenn Du paranoid bist, heißt das nicht das
sie nicht hinter Dir her sind! :snooty:


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz