Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha XSR900 Forum

Yamaha XSR900 Forum
Aktuelle Zeit: Sa 21. Apr 2018, 13:23

Alle Zeiten sind UTC+02:00


 Partnerprogramm

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Menü

 Uhr

 Suche


erweiterte Suche

 Top Poster
Benutzername Beiträge
Dirk 1295
Onkel Jimbo 1166
Charlie 877
Dreier 549
Kanitfastan 528

 Neue Mitglieder
Benutzername Registriert
Hägar 20 Apr
XSwagrid 18 Apr
McTipple 18 Apr
Black Dog 16 Apr
Michel 14 Apr
Robertlam 13 Apr
vivianrl69 13 Apr
roxannezg2 13 Apr



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 13 4 5 6 7 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 20. Okt 2016, 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jun 2016, 01:55
Beiträge: 238
Wohnort: Hildesheim
Vorname: Marian
Bis Ende des Monats gibt es ja noch den Rabatt von Wilbers UND die 20%-Aktion von Zietech. Leider steht meine Bestellung, obwohl ich sie am 12. Oktober bezahlt habe, immer noch auf "In Bearbeitung". Angesichts des wirklich guten Preises den Zietech mir für das 641 ohne hydraulische Federvorspannung gemacht hat, bin ich so langsam doch ein wenig skeptisch. Dazu kommt, dass der gute Mann von Zietech meine PLZ falsch in der Bestellung eingetragen und auf meine E-Mail diesbezüglich nicht reagiert hat. Hat da sonst noch jemand bestellt?

_________________
Grüße,
Marian


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles für Motorrad von A bis Z
Das könnte für dich sehr interessant sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: Do 20. Okt 2016, 12:04 
Aufgrund deines Beitrages zur Bestellung habe ich bereits Zietech gegooglt. Leider mit zuviel negativ Ergebnissen als das ich bei denen trotz des guten Preises bestellt hätte. Ich gehe stark davon aus, dass Zietech dein Federbein erst mal bei Wilbers bestellt was auch einiges an Zeit in Anspruch nimmt (siehe Lieferzeit auf Wilbers.de). Es scheint wohl öfter vorgekommen zu sein das Zeitech nach einigen Wochen nach der Bestellung Kommentar- und Email los einfach das Geld zurücküberwiesen hat und so Geschichten. ;)
Ich hoffe für dich das beste und dass du deine Ware auch erhälst.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 20. Okt 2016, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jun 2016, 01:55
Beiträge: 238
Wohnort: Hildesheim
Vorname: Marian
TomTom hat geschrieben:
(siehe Lieferzeit auf Wilbers.de)

Daran hätte ich ja nun wirklich auch selber denken können :roll:
Ich vermute, ich muss mich einfach erst mal ein wenig gedulden, bevor ich anfange mir einen Kopf zu machen.

_________________
Grüße,
Marian


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 20. Okt 2016, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:45
Beiträge: 367
Vorname: Harald
Hallo,

die durchschnittliche Lieferzeit bei Wilbers beträgt 14 Tage.

Ich würde einfach mal bei denen nachfragen, ob der Auftrag eingegangen ist.
Meine Erfahrungen mit der Kommunikation sind absolut top!

_________________
---------------------
Gruss
Harald


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 26. Okt 2016, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Jun 2016, 01:30
Beiträge: 41
Wohnort: 90469
Harald hat geschrieben:
tiwag hat geschrieben:
marian hat geschrieben:
Oh, das Problem kommt ja nun auch auf mich zu. Kannst Du zu der Klemme etwas mehr sagen? Bilder? Sonderanfertigung oder gibt's da irgendwo was hübsches zu kaufen?

Gibts fertig zu kaufen um 20-50€ je nach Ausführung. Mein Spezialist hat mir einen Katalog vorgelegt, aus dem ich aussuchen konnte. Hab mir leider den Herstellernamen nicht angeschaut.



Wäre schön wenn Du da nochmals eine Info beschaffen könntest :shifty: :D



Hi,

ich schließe mich hier mal der Frage von Harald an. Gibts irgendwo Infos über andere Halterungsvarianten fürs Wilbersfederbein als diese hässlichen Schlauchschellen?

Stehe leicht unter Zeitdruck, habe heute vom Yamahahändler ein Angebot für ein Öhlinsfederbein und Gabelfedern mit Einbau bekommen und bin nun am überlegen ob Öhlins oder Wilbers. Wobei mich bei
Wilbers die Befestigungsmethode enorm stört. Die Rabattaktion läuft ja leider bald aus. :(

@Harald
Wurde Dein Wilbers bereits eingebaut und hast Du hierzu evtl. schon erste Infos bezgl. der Änderungen im Fahrverhalten?

Gruß
Nick

_________________
Bisher 10xxx km auf der Uhr. :whistle:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 26. Okt 2016, 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:45
Beiträge: 367
Vorname: Harald
Ich habe das Motorrad heute abgeholt und über 70Km Landstrasse unter Beibehaltung der Grundeinstellungen von Wilbers nach Hause gefahren.

Umbau: Wilbers Federbein inklusive Handrad zur Einstellung der Federbasis
Wilbers Gabelfedern

Das Fahrverhalten hat sich grundlegend geändert.
Stabiler in schnellen Kurven und wichtig, es kommen keine ungefilterten Stösse mehr durch.

_________________
---------------------
Gruss
Harald


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 26. Okt 2016, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Jul 2016, 12:06
Beiträge: 108
Wohnort:
Nick1970 hat geschrieben:
Harald hat geschrieben:
tiwag hat geschrieben:
Gibts fertig zu kaufen um 20-50€ je nach Ausführung. Mein Spezialist hat mir einen Katalog vorgelegt, aus dem ich aussuchen konnte. Hab mir leider den Herstellernamen nicht angeschaut.



Wäre schön wenn Du da nochmals eine Info beschaffen könntest :shifty: :D



Hi,

ich schließe mich hier mal der Frage von Harald an. Gibts irgendwo Infos über andere Halterungsvarianten fürs Wilbersfederbein als diese hässlichen Schlauchschellen?

Stehe leicht unter Zeitdruck, habe heute vom Yamahahändler ein Angebot für ein Öhlinsfederbein und Gabelfedern mit Einbau bekommen und bin nun am überlegen ob Öhlins oder Wilbers. Wobei mich bei
Wilbers die Befestigungsmethode enorm stört. Die Rabattaktion läuft ja leider bald aus. :(

@Harald
Wurde Dein Wilbers bereits eingebaut und hast Du hierzu evtl. schon erste Infos bezgl. der Änderungen im Fahrverhalten?

Gruß
Nick


Habe meinen nächsten Termin zum Einbau erst nach Allerheiligen. Kann erst danach Infos berichten. Sorry

_________________
Liebe Grüße,     :auto-dirtbike:
Tiwag        FASTER SONS


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 1. Nov 2016, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jun 2016, 01:55
Beiträge: 238
Wohnort: Hildesheim
Vorname: Marian
Für diejenigen, die das Federbein selber montieren möchten. Der Umbau scheint lt. meinem Händler nicht mal so eben auf die schnelle zu gehen. Musste erst mal der Tank etc. komplett runter um da vernünftig heran zu können - hat wohl ein bisschen gedauert... Bezahlt habe ich für den Einbau* 156€.

Zum Fahrverhalten kann ich wenig sagen, bin gestern nur 3km Schnellstraße nach Hause und gerade durch die City zur Arbeit gedüst. In Kurven bin ich ja eh langsam und kann da auch gar nicht professionell mit dem Originalfahrwerk vergleichen. Was man merkt ist, dass sie deutlich weniger springt und Fahrbahnunebenheiten merkt man auch schwächer. Es ist nicht so, dass geflickte Stellen im Asphalt gar nicht mehr zu spüren sind - wie das z.B. bei extrem weichen Federungen der Fall ist - aber sie sind gedämpfter. Es fühlt sich einfach anders an; ich kann es nur mit Laienbegriffen beschreiben. Nach mehr Bodenkontakt vielleicht? Man "walzt" irgendwie mehr - das war meine erste Assoziation :lol: Wahrscheinlich ist das das, was man als "satter" bezeichnet.

Tut mir leid, ich bin zu unerfahren, um da ein vernünftiges Statement abzugeben.
Ich kann nur sagen: Ja, man merkt eine Veränderung und es fühlt sich besser an.
Als Vergleich: Wenn man gemütlich geradeaus unterwegs ist fühlt es sich so an, als würde man das Originalfahrwerk mit deutlich reduziertem Luftdruck fahren.

* verbaut wurde das Wilbers 641

_________________
Grüße,
Marian


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2016, 12:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jun 2016, 01:55
Beiträge: 238
Wohnort: Hildesheim
Vorname: Marian
tiwag hat geschrieben:
Habe meinen nächsten Termin zum Einbau erst nach Allerheiligen. Kann erst danach Infos berichten. Sorry

Und, haste was herausgefunden bzw. steht auf der Rechnung eventuell etwas, das mir bei der Suche helfen könnte?

Edit: Einen einzigen Halter habe ich bei meiner Suche bisher gefunden :( Habe den Rohrdurchmesser noch nicht vermessen; eventuell passt der hier http://www.bigrisk.de/product_info.php?info=p75_BigRISK-Halter-Ausgleichsbehaelter-HAB20-25--Alu.html.
Günstig ist allerdings was anderes und so hübsch ist das Teil nun auch nicht...

_________________
Grüße,
Marian


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Jul 2016, 12:06
Beiträge: 108
Wohnort:
marian hat geschrieben:
tiwag hat geschrieben:
Habe meinen nächsten Termin zum Einbau erst nach Allerheiligen. Kann erst danach Infos berichten. Sorry

Und, haste was herausgefunden bzw. steht auf der Rechnung eventuell etwas, das mir bei der Suche helfen könnte?
...


So habe meine XSR heute abgeholt. Auf der Rechnung steht keine Herstellerangabe, aber ich habe mit dem Techniker gesprochen, und er hat mir gesagt, die schwarze Klemme gibts um 55€ direkt von Wilbers passend zum verwendeten Ausgleichsbehälter und das Nirostastahlblech für die Befestigung am Fußrastenhalter haben sie selbst angefertigt. hth

Bild

Bild

Bild

_________________
Liebe Grüße,     :auto-dirtbike:
Tiwag        FASTER SONS


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jun 2016, 01:55
Beiträge: 238
Wohnort: Hildesheim
Vorname: Marian
Vielen Dank für die Rückmeldung. Leider für mich auch keine mal eben umsetzbare Lösung :cry:

_________________
Grüße,
Marian


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Aug 2016, 19:58
Beiträge: 528
Wohnort: Salzburg
Vorname: Harald
tiwag hat geschrieben:

Wir wissen alle, dass Wilbers keine Billigmarke ist und mancher zu Recht auf das Gekaufte stolz sein kann.
Aber was sie da abliefern, spottet nicht nur jeder Beschreibung von finish (Blech dazugeschnitzt), noch Produktumfang (Schelle extra nochmal 55.-) und auch der Ing. bzw. die IngIn, der oder die diese Schelle am CAD geschnitzt hat, hat seine Hausübung nicht fertig gemacht.
Das alles ist dieser Fa. nicht würdig. Ich pers. sehe so ein unfertiges Produkt, die Befestigung einfach zu vernachlässigen, als Schluderian erster Güte an.
Das können - spez. dt. Firmen - besser. Für gutes Geld m. E. eine Selbstverständlichkeit!

_________________
Bonne Route, Harald,
mittlerweile reiner Genussfahrer.
ErFahrung > 350kkm
MTM850 garage grey


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Apr 2016, 21:32
Beiträge: 549
Wohnort: Daheim
Vorname: マーティン
Kanitfastan hat geschrieben:
Ich pers. sehe so ein unfertiges Produkt, die Befestigung einfach zu vernachlässigen, als Schluderian erster Güte an.
:shock: Aber sehe ich auch so.

Die Alternative für mich ist das Original Beinchen drin zu lassen. Soo schlecht ist es nicht, es passt und ist sauber verarbeitet.

Gruß
Martin

_________________
Viele Grüße
Martin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:45
Beiträge: 367
Vorname: Harald
Dreier hat geschrieben:
Kanitfastan hat geschrieben:
Ich pers. sehe so ein unfertiges Produkt, die Befestigung einfach zu vernachlässigen, als Schluderian erster Güte an.
:shock: Aber sehe ich auch so.

Die Alternative für mich ist das Original Beinchen drin zu lassen. Soo schlecht ist es nicht, es passt und ist sauber verarbeitet.

Gruß
Martin



Harald hat 100% recht!
Aber deshalb das Original drinnen lassen ist ja auch keine Lösung.

Eventuell würde ich heute Öhlins nehmen. Habe ich aber nicht :shifty:

Ich werde mich damit nochmals befassen. Weiss nur noch nicht wann ...

_________________
---------------------
Gruss
Harald


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 09:24 
Hi,

welche Federn sind denn in der Gabel reingekommen, es gibt ja Verschiedene?
Wilbers hat mir welche angeboten aber die sollen noch mal 10% härter sein!

Danke

Gruß
Dirk

Harald hat geschrieben:
Ich habe das Motorrad heute abgeholt und über 70Km Landstrasse unter Beibehaltung der Grundeinstellungen von Wilbers nach Hause gefahren.

Umbau: Wilbers Federbein inklusive Handrad zur Einstellung der Federbasis
Wilbers Gabelfedern

Das Fahrverhalten hat sich grundlegend geändert.
Stabiler in schnellen Kurven und wichtig, es kommen keine ungefilterten Stösse mehr durch.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 13 4 5 6 7 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz