XSR900 vs Speed Twin

  • #21

    Ja, Klaus, das ist keine "Yamaha Qualität". Auch die T100, T120 haben ihre Macken wie in diversen Foren zu lesen ist. Dennoch macht mich die T120 / Speed Twin zur Zeit deutlich mehr an als die XSR. Mutiere gerade zum "Zweier"...

  • #22

    Ausschlaggebend ist für mich bei der XSR die Drehzahlreserve und Leistung oben raus und da ist der Motor der XSR für mich unschlagbar, wenn man es aber eher gemütlich von unten raus mag, dann Zweizylinder a la NineT oder Speed Twin. Es würde mir aber der Punch oben raus fehlen und war dann für mich gegenüber der NineT zugunsten der XSR ausschlaggebend. Es war mir aber erst klar, nachdem ich die NineT ein Wochenende gefahren habe, dass es nicht meins ist, wenn ab 8.500 U/min Schluss ist.


    Gruß


    Thomas

    Thomas


    bekennender Yamaha
    und Akrapovic Fan

  • #24

    Das ist ganz klar, damit es richtig ballert, braucht es mindestens 1.500 cm³. Es hat jedes Motorrad und jedes Motor-Konzept seine Faszination und charakteristischen Vorzüge, aber ob ein Konzept oder Motorrad für einen selbst dauerhaft geeignet ist, ist dann etwas anderes und eine abwägende Entscheidung unter Berücksichtigung der eigenen Vorlieben und da gibt es für mich nur den Drei-oder Vierzylinder, der in Charakteristik und Leistungs- und Laufverhalten (eventuell als Hochdrehzahlmotor) schon auch etwas ganz besonderes ist, wenn man das zu schätzen weiß. Die Erkenntnis des wahren Enthusiasten ist, man bräuchte eigentlich drei oder vier Motorräder, aber das geht dann ins Geld, können sich daher nur wenige leisten und ist damit letztlich unrealistisch.


    Gruß


    Thomas

    Thomas


    bekennender Yamaha
    und Akrapovic Fan

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!