Isle of Man TT 2019

  • Sehr schöner Bericht und er weckt Erinnerungen.


    Ich war 2018 dort . (Mit einigen RD‘s)


    Ich denke die IOM zu besuchen ist für jeden Biker ein Musthave...
    es ist auch auf eigener Achse gar nicht so weit, ab dem Fährhafen Rotterdam, sind es nur ca 200 km quer durch England bis zur Fähre zur IOM
    Man muss auch nicht unbedingt zur TT Zeit fahren. Das klappt nur mit langer Vorbereitung, weil Fähren und Unterkünfte ausgebucht sind. IOM lohnt aber auch zum Classic GP (Manx), den Southern 100 oder einfach so. Es gibt auf den Landstraßen kein Tempolimit und vor allem in den ‚Mountains „ kann man richtig am Kabel ziehen.

  • Servus Olli :P Ja die Insel ist für Biker absolutes Traumland :D Die Southern 100 wurde auch von vielen gelobt. Weil du die RD's ansprichst..an der Goveneurs Road hatte ich einen Streckenposten kennengelernt..er fuhr eine MT09 und wir haben uns über die XSR900 und den bekannten RD350LC Umbau unterhalten. Ich stehe immer noch mit ihm in Kontakt und vor einem Monat hat er sich die XSR900 geholt und ist gerade dabei sie auf den RD Look zu trimmen :) In dem runden Häusel vor dem Laxey Wheel wurden uns zum Eintritt, 2 TT Pin's für 2 Pfund angeboten. Angeblich steigen die im Wert..keine Ahnung, mir haben sie einfach gefallen und da es die letzten beiden waren, dachte ich das ist ein Zeichen :whistle:

    also known as Lucky Sascha, :D


    Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller 8-)

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!