Dainese Funktionswäsche / Unterwäsche

  • #11

    Also wenn ich bei meiner Funktionsunterwäsche das Shirt in die Hose stecke, dann verrutscht da eigentlich nichts.
    Wenn dann minimal, aber das merkt man eigentlich nicht.
    Dass das Innenfutter der Lederkombi mit Schweiß belastet wird, kann man glaube ich nicht verhindern.
    Bei Funktionsunterwäsche wird der Schweiß halt besser nach außen geleitet, als bei reiner Baumwollunterwäsche.
    Dadurch erhöht sich zwar der Tragekomfort, weil einem Hose und Shirt nicht so nass am Körper hängen, der
    Schweiß landet aber trotzdem im Innenfutter. Irgendwo muss er ja hin. :D

    Gruß Jens

  • #12
    Zitat von Hoffi64

    Also wenn ich bei meiner Funktionsunterwäsche das Shirt in die Hose stecke, dann verrutscht da eigentlich nichts.
    Wenn dann minimal, aber das merkt man eigentlich nicht.
    Dass das Innenfutter der Lederkombi mit Schweiß belastet wird, kann man glaube ich nicht verhindern.
    Bei Funktionsunterwäsche wird der Schweiß halt besser nach außen geleitet, als bei reiner Baumwollunterwäsche.
    Dadurch erhöht sich zwar der Tragekomfort, weil einem Hose und Shirt nicht so nass am Körper hängen, der
    Schweiß landet aber trotzdem im Innenfutter. Irgendwo muss er ja hin. :D


    Genau so ist es :clap:

    Liebe Grüße,
    Mike

  • #13

    So, ich habe nun zu Beginn dieser Saison den bestellten Dainese First Layer erhalten und wollt ein kurzes Feedback schreiben.

    Ich hatte diesen als Einteiler bestellt. Das würde ich nun nicht unbedingt wieder als Einteiler kaufen. Zwar verrutscht dieser unter der Kombi wie erwartet nicht, aber das Ausziehen ist im verschwitzem Zustand schwierig, will man nicht die Nähte sprengen. Hat man ein T-Shirt darunter, so schiebt sich das schon beim Anziehen hoch, insbesondere, wenn das T-Shirt recht kurz ist. Sinn macht diese Art der Wäsche allerdings nur, wenn man - außer dem Slip - nichts darunter trägt und damit auch so in der Kombi steigt. Dann erfüllt es seinen Zweck. Das fahren selbst ist angenehm und man kommt recht einfach wieder aus der Kombi. Das bekannte und unangenehme Ankleben auf der verschwitzen Haut hat sich nun auf diesen Unterkombi verlagert. Man spürt auch deutlich, dass dieses Material keinen Schweiß annimmt und nach außen transportiert. Das insbesondere, wenn man die Lederjacke mal auszieht.

    Das Material selbst ist netzartig und nicht blickdicht. Frauen sollten eine andere Version probieren. Auf der Haut fühlt es sich im ersten Moment leicht kratzig und rauh an. Eben nicht kuschelweich. Aber auch nicht so unangenehm wie Wolle.

    Yamaha XSR 900 Metal Garage
    Früher: Honda CB 250N, BMW R 45, Suzuki GSX 750EF, Suzuki GSX-R 750, BMW R 1100 RS, BMW F 650, BMW K 1200 RS
    Yamaha R1, Yamaha FZS 600 Fazer, Yamaha FZS 1000 Fazer und Skyteam 125 (das war ein Ausrutscher)

  • #14

    Ich trage am liebsten die Funktionsunterwäsche von Odlo aus der Cubic-Reihe. Das hat eine 3 D Struktur, ist leicht an- und auszuziehen und hat einem hervorragenden Temperaturausgleich, dadurch dass sich die Körper nahe Luft in die Struktur einschließt, d. h. es wärmt, wenn es kühl ist und kühlt, wenn es warm ist.


    Gruß


    Thomas

    Thomas


    bekennender Yamaha
    und Akrapovic Fan

  • #15

    Ich habe mehrere Teile Funktionswäsche von kurzer Hose bis lange Hose, ärmelose Shirt, mit kurzen und langen Arm.

    Trage es teilweise auch zu Skifahren.

    Aber Qualität von Odlo, Schiesser... zahlt sich aus.

    Unter meiner 30 jahren alten Lederhose trage ich eine Protetkorenhose von SIXS, sitzt absolut knackig.

    schwäbische Grüßle aus dem Remstal :auto-biker: :greetings-wavegreen:

  • #17

    Ich habe mehrere Teile Funktionswäsche von kurzer Hose bis lange Hose, ärmelose Shirt, mit kurzen und langen Arm.

    Trage es teilweise auch zu Skifahren.

    Aber Qualität von Odlo, Schiesser... zahlt sich aus.

    Unter meiner 30 jahren alten Lederhose trage ich eine Protetkorenhose von SIXS, sitzt absolut knackig.

    Ich habe mal bei FALKE gearbeitet und daher kann ich diesem Statement nur zustimmen! Kauft euch was gutes von den Herstellern, die darauf spezialisiert sind. Das ist ein großer Unterschied selbst zu sehr guten Sportmarken, die nur zukaufen. Und die Qualität zahlt sich aus. Manche Teile von Sport Funktionswäsche habe ich seit 15 Jahren im Einsatz und die sitzt und funktioniert, wie am ersten Tag! Das zahlt sich mehr als aus! Odlo ist laut den Technikern von damals das Beste, was es gibt. ...mein Sportherz wird weiter für FALKE schlagen, die dazu immer noch überwiegend in Deutschland fertigen! 👍

  • #18

    Ich habe mal bei FALKE gearbeitet und daher kann ich diesem Statement nur zustimmen! Kauft euch was gutes von den Herstellern, die darauf spezialisiert sind. Das ist ein großer Unterschied selbst zu sehr guten Sportmarken, die nur zukaufen. Und die Qualität zahlt sich aus. Manche Teile von Sport Funktionswäsche habe ich seit 15 Jahren im Einsatz und die sitzt und funktioniert, wie am ersten Tag! Das zahlt sich mehr als aus! Odlo ist laut den Technikern von damals das Beste, was es gibt. ...mein Sportherz wird weiter für FALKE schlagen, die dazu immer noch überwiegend in Deutschland fertigen! 👍

    Kann ich auch bestätigen, besonders bei Temperaturen über 10 Grad! War bis vor 2 Jahren mit günstigen Alternativen unterwegs und dachte es sei normal so zu schwitzen. Bin dann auf Odlo umgestiegen und habe direkt bei der ersten Fahrt den Unterschied wahrgenommen. Hauchdünn und fühlt sich an wie eine zweite Haut, will nie wieder was anderes unter der Lederkombi tragen :thumbup:

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!