Gasgriff geht schwer

  • #13

    So, nun war ich beim 1000er Service, der Mechaniker sagte, es geht nichts einzustellen, aber er schaut sich das beim Synchronisieren mal an.


    Der hat mir dann die Züge und den Griff geschmiert, ich sehe da ein weißes Fett unterm Drehgriff, den hatt er bestimmt abgebaut sonst kommt man da nicht ran.


    Super sache, das geht nun leichter, und hat nicht mal extra gekostet, war bei Yamaha in Passau. :D

  • #15

    keine Ahnung ob das Teflonzüge sind, der Mechaniker von Yamaha wird schon wissen ob er die schmieren darf. ob die Züge selbst auch geschmiert sind kann ich nicht nachprüfen, steht so als Hinweis auf der Rechnung.

  • #16

    Gehen wir mal davon aus. Manchmal wissn sie es auch nicht.


    Die Aufnahme (Nippel) in der Drehhülse des Gasgriffs wird mit Fett geschmiert.
    Bowndenzüge sind heute grundsätzlich mit einem Teflonüberzug versehen, der eigentlich eine relativ gleitfreie Betätigung ermöglicht.


    Fett gehört da nicht dran. Man nimmt "Teflonspray".
    Sonst erreicht man das Gegenteil :shifty:

    ---------------------
    Gruss
    Harald

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!