Beiträge von Rottimann

    garantie habe ich noch bis ende mai 2021. solange man sich im verbrauch 1L/10.000km bewegt (die aussage hab ich von ner offiziellen werkstatt) ist alles ok in deren augen, auch bei "neufahrzeugen". das plötzliche ist eben auch das was mich stutzig macht.

    Du brauchst ja nicht 1l auf 10.000 (was für einen neuen Mittelklassemotor schon viel ist), sondern 5l.

    Wenn das beim Neufahrzeug so ist (1l.), ist das Bauartbedingt bzw. durch miese Fertigungstoleranzen bedingt. Wenn das aber nach 20.000km in deinem Maße und schlagartig bei einem Fz auftritt, das bis dahin kein Öl verbrauchte, ist das ein klares Anzeichen für einen Defekt. Ich tippe auf einen gebrochenen Kolbenring. Bin kein Fachmann, aber ich glaube, das ließe sich mit einer Druckverlustprüfung der Zylinder oder evtl. mit einer Kompressionsmessung einkreisen. Evtl. kann man der Kerze des betroffenen Zylinders was ansehen oder durchs Kerzenloch Ölkohle auf dem Kolben erkennen. Hört sich für mich an, als wenn deine Werkstatt auf Zeit spielt und die Garantiezeit aussitzen will. Vielleicht mal direkt an Yamaha Deutschland wenden? Oder wenigstens mal die Werkstatt wechseln?

    Ich hab mich neulich an einer bekannten Bäckerei in Kierspe mit einem SuperDuke Fahrer bekannt gemacht, der dann ein wenig mit mir mitfahren wollte. Der hat aber schon in Röhnsal beschlossen, dass das wohl wenig Sinn macht, weil ich immer so lange warten mußte. Das lag aber nicht am Moped....


    Entspannte Grüße

    Stoppelhopser

    Der hatte bestimmt die falsche Brille eingepackt :lachen:

    was dort aber gemacht werden kann ohne den motor (verhältnismäßigkeit) zu zerlegen ist fraglich.

    Hast du noch Garantie?

    Dann spielt die Verhältnismäßigkeit keine Rolle. Die Frage ist, ab wann Yamaha einen Ölverbrauch als einen Defekt ansieht. Da würde ich argumentieren, daß der Ölverbrauch plötzlich gestiegen ist und somit ein Defekt und nicht etwa Verschleiß naheliegt. Innerhalb der Garantiezeit würde ich mir, falls Yamaha zunächst mauert, die Anzeige des Defekts quittieren lassen ( etwa "Kunde weist auf plötzlich erhöhten Ölverbrauch hin" mit Datum) Evtl. kannst du damit später den Schaden innerhalb der Garantiezeit nachweisen.

    Für den Verbleib des Öls gibt es imho nur 3 Möglichkeiten:

    1. Auf der Strasse (hast du verneint)

    2. Im Kühlwasser (Kopfdichtung oder Kopfriss, passiert bei Überhitzung)- Kühlwasser schon mal angesehen?

    3. Durch den Auspuff ( z.B. gebrochener Kolbenring, Verschleiß erst später und nicht plötzlich)

    Überdruck im Kurbelgehäuse wäre auch eine Möglichkeit. Hast du irgendetwas am LuFi oder Sekundärluftsystem geändert?

    ECU flash?

    Meine ruckelt ungefähr seit dem 20.000er Service extrem, vor allem wenn sie kalt ist.


    Die ersten 20.000 km hatte sie das nicht. Das heißt es könnte sich natürlich um einen Fehler handeln.

    Bei der 20.000er werden die Zündkerzen gewechselt. Vielleicht ist eine der neuen Kerzen nicht ok.

    Ich hatte das schon mal bei meinem PKW.

    Damals wurde bald nach dem Kerzenwechsel eine der neuen (Bosch-) Kerzen defekt.