Einstellbare Handhebel (Bremse und Kupplung) mit ABE

  • #111

    Ja? Und du bist dir sicher, dass du das Modell VX verwendest?
    Nun... wenn dem so ist, dann freut mich natürlich, dass du damit zufrieden bist.
    Meinen Ansprüchen genügt die Baureihe VX nicht, denn selbst wenn sich die Einstellung nur ein einziges Mal
    verstellt, dann ist das einmal zu viel.
    Und diese Bedenken wollte ich halt mitteilen.

  • #112

    Hallo zusammen,


    Hab mir die Hebel von Raximo (verstellbar) geholt kann nur sagen ,super pass genau und sauber verarbeitet und das für den Preis.


    Gruß
    Chris

  • #113

    Ich bin ja bekanntlich kein Freund der VTrec Hebel. Ich hatte die mal und war von der Qualität, was die Einstellmechanik mit dem Stellrad angeht, nicht begeistert. Das hat sich im Laufe eines Tagesauflugs immer wieder verstellt und das ist ein NoGo.


    Wie auch immer, ich habe vergangenen Freitag bei meinem Händler das erste Mal die Gilles Hebel in Natura gesehen und muss sagen, WOW! ....das ist eine Verarbeitungsqualität. Der ganze Einstellmechanismus spielt einfach in einer anderen Liga, man muss es einfach so sagen.
    Ok… man kann jetzt sicher trefflich „streiten“ ob ein Preis von 100.- Kracher pro Hebel gerechtfertigt ist oder nicht, aber wenn ich mir andere Hebel montiere, dann nur die.


    Gilles Bremse: https://www.gillestooling.com/…/handbremshebel-fxl?c=179
    Gilles Kupplung: https://www.gillestooling.com/…dkupplungshebel-fxl?c=179



    Wobei eines kapier ich nicht ganz. Die Hebel von Yamaha sehen etwas rundlicher (knubbeliger) aus, werden unter dem Namen Billet angeboten, tragen aber auch das Gilles Logo. Kosten aber gleich schlappe 40.- Kracher mehr. Kann mir das mal jemand erklären, was es damit auf sich hat? Einmal Billet, dann wieder Gilles, aber immer dasselbe Logo? Verstehe ich nicht.


    Billet (Yamaha) Bremse: https://www.yamaha-motor.eu/at…brle-00-00/?path=/?page=4
    Billet (Yamaha) Kupplung: https://www.yamaha-motor.eu/at…clle-00-00/?path=/?page=4

  • #114
    Zitat von Einundsiebziger

    Ich bin ja bekanntlich kein Freund der VTrec Hebel. Ich hatte die mal und war von der Qualität, was die Einstellmechanik mit dem Stellrad angeht, nicht begeistert. Das hat sich im Laufe eines Tagesauflugs immer wieder verstellt und das ist ein NoGo.


    Wenn die sich bei dir verstellen, ist das natürlich extrem blöd.
    Ich habe ebenfalls die V-Trec Hebel und keinerlei Probleme damit.

    Gruß
    Andy

    --------------------------------------------

    Rock Slate rulez

    Mangelnde Intelligenz ist nicht durch Wissen kompensierbar.

  • #115

    Hallo Wolfgang,
    diese Erfahrungen habe ich auch schon gemacht.
    Ich habe mir die Lenkererhöhung von Gilles Tools
    https://www.gillestooling.com/…llbare-lenkerboecke?c=179
    für 169,00 € beschafft.
    Bei Yammaha kosten diese Dinger unter dem Namen Billet
    https://www.yamaha-motor.eu/at…hbrs-00-00/?path=/?page=3
    206,00 €uronen :?:
    Gleiches gilt für die Sozius-Fußrastenabdeckung, Kühlerschutzgitter ect.
    Da legt Yamaha einen schönen Batzen Gewinn drauf :o

    schwäbische Grüßle aus dem Remstal :auto-biker: :greetings-wavegreen:

  • #116
    Zitat von Einundsiebziger

    Wobei eines kapier ich nicht ganz. Die Hebel von Yamaha sehen etwas rundlicher (knubbeliger) aus, werden unter dem Namen Billet angeboten, tragen aber auch das Gilles Logo. Kosten aber gleich schlappe 40.- Kracher mehr. Kann mir das mal jemand erklären, was es damit auf sich hat? Einmal Billet, dann wieder Gilles, aber immer dasselbe Logo?

    Der Unterschied ist, dass Yamaha sich die Teile "personalisieren" lässt ;) Wenn du die Yamaha Hebel heran zoomst, siehst du auf der Rückseite ein graviertes XSR Logo. Dieses haben die Gilles Hebel nicht drauf. Aber sonst sind sie identisch. Billet heißt nur soviel wie "aus einem Block gefräst" :whistle:

    also known as Lucky Sascha, :D


    Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller 8-)

  • #119

    Rizoma hat auch div Hebel mit ABE im Programm.

    Gibt es hier eigentlich jemanden, der sich die Rizoma Hebel "3D" montiert hat?

    Ehrlich das würde mich wirklich interessieren, was an einem einzelnen Hebel 180.- Kracher kostet!? :icon-eek:

    Laut der Beschreibung ist der Kupplungshebel nicht einmal einstellbar.

    Obwohl das Bild was anderes zeigt.

    Ehrlich, sind die Leute von Rizoma irgendwo ang'rennt*?


    https://www.rizoma.com/univers…?MOTO=57215966-50462991-R


    rizoma-3D.jpg



    lg Wolfgang


    * ang'rennt = dagegengelaufen

  • #120

    Habe mir nun auch die Vario 3 von Vtrec bestellt (20%+Newsletter=90€), komplett in matt-schwarz.

    Auf der R6 sind die "normalen" schwarzen verbaut und habe mich am Glanz mittlerweile satt gesehen. Bin gespannt ob ich auch noch mit der Feile ran muss, oder ob das Problem beseitigt wurde.


    Ursprünglich hat es mir auch von Rizoma Hebeln geträumt, aber der Preis geht für mich im Moment einfach nicht klar, da die Prioritäten anderswo liegen. In meinem Bekanntenkreis (viele Supersportler) fahren einige Rizomahebel und die Qualität hebt sich nochmal deutlich von Vtrec & Co ab.

    @Wolfgang: Die Hebel im Bild sind verstellbar (auch Kupplung), zumindest auf der R1 & S1000RR. Denke nicht, dass Rizoma da einen Unterschied bei der XSR macht.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!