Abdeckung für Rahmendreieck

  • #1

    Da es bei den neuen Farben für 2020 schon Thema ist, möchte ich hier mal ein Auflistung der angebotenen Abdeckungen für das Rahmendreieck zeigen :P
    Da hätten wir auf Bild 1 das Exemplar von S2 Concept. Material: GFK, Preis: ~140€.


    Auf Bild 2 ist das Barracuda Teil zu sehen. Material: Aluminium, Preis: ~60€.


    Bild 3 zeigt Urbano Bruni. Material: Aluminium, Preis: ~56€.


    Und last but not least..Powerbronze. Material: ABS Kunststoff, Preis: ~110€.

    Dateien

    also known as Lucky Sascha, :D


    Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller 8-)

  • #2

    Wie so oft im Leben sind die beiden teuersten Optionen auch die schönsten / besten....


    auf den Bildern sieht man auch gut wie extern unpassend der Urinbecher an der Stelle ist...
    da hatte Yamaha wirklich noch 5-10€ Herstellkosten in eine Aluminum Lösung investieren können, oder noch schlauer eine 100€ upgrade Option ab Werk anbieten..

  • #3

    Das Teil von Powerbronze hatte ich mal zu Hause. Wurde mit Kabelbindern befestigt und war wirklich billig verarbeitet. Hab ich wieder zurück geschickt.
    Derzeit hab ich das Teil von Barracuda verbaut. Ist für den Preis ok, wird verschraubt und passt gut.

  • #4
    Zitat von kawu

    Das Teil von Powerbronze hatte ich mal zu Hause. Wurde mit Kabelbindern befestigt und war wirklich billig verarbeitet.

    Eigentlich schade, macht es doch auf den ersten Blick den besten Eindruck 8-)

    also known as Lucky Sascha, :D


    Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller 8-)

  • #7

    Die kosten dann bestimmt 150 € - pro Stück :o

    Yamaha XSR 900 Metal Garage
    Früher: Honda CB 250N, BMW R 45, Suzuki GSX 750EF, Suzuki GSX-R 750, BMW R 1100 RS, BMW F 650, BMW K 1200 RS
    Yamaha R1, Yamaha FZS 600 Fazer, Yamaha FZS 1000 Fazer und Skyteam 125 (das war ein Ausrutscher)

  • #10

    Das ist schon erstaunlich:
    Bei älteren Motorrädern versucht man beim Umbau mit allen Mitteln das Rahmendreieck frei zu bekommen ("da muss man durchschauen können") und bei neuen Motorrädern wie der XSR900 geht's - obwohl Retro-Look - offensichtlich darum, jede freie Stelle mit einem Anbauteil zu bedecken. Die Zubehörindustrie freut sich.
    Aber über Geschmack soll man ja nicht streiten, daher erkläre ich diese Zeilen zu einem rein persönlichen Kommentar, der keine anderslautende Empfindung in irgendeiner Form herabsetzen soll. :-)

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!