Starten bei eingelegtem Gang ?

  • #1

    Gestern konnte ich nach dem Tanken bei eingeklapptem Seitenständer im 1. Gang bei gezogener Kupplung nicht starten - es geht nur im Leerlauf!


    Ein MT-09 Kollege meinte das sei aus Sicherheitsgründen normal.


    In der Vergangenheit funktionierte das, vielleicht wurde mir beim letzten Service ein Softwareupdate aufgespielt:/?


    Wie ist das bei euch....??

    Liebe Grüße,
    Mike

  • #2

    Das funktioniert bei mir nach wie vor. Ich habe allerdings seit dem Flashen meiner XSR bei den Inspektionen immer darauf hingewiesen, wegen des Flash kein Softwareupdate mehr zu wollen.


    Gruß


    Thomas

    Thomas


    bekennender Yamaha
    und Akrapovic Fan

  • #3

    hatte am dienstag die 20000er und funktioniert noch wie zuvor mit eingelegtem gang. eventuell bahnt sich ein defekt/wackler am schalter des seitenständer an?

  • #4

    Auch ich kann mit eingeklapptem Ständer und eingelegtem 1. Gang und gezogener Kupplung starten. Ich nutze das schon mal um nach dem Aufenthalt im Kuchenkompetenzzentrum Kierspe schnell in Richtung Röhnsal zu starten, bevor mir ein Dosenfahrer die freie Sicht nach vorne versaut.


    Entspannte Grüße
    Stoppelhopser

    Ich kann gut Mitmenschen umgehen.

  • #5

    Ich kann ebenfalls mit eingelegem Gang losfahren.

    War aber noch nicht beim Yamahahändler zum updaten. Gibt es so etwas?. Meine ist Bj. 2016. :eusa-think:

    Gekauft als Vorführer 2 Jahre später mit neuer Inspektion.

    Meinen KD lasse ich mittlwerweile immer beim freien Schrauber meines Verttrauens machen.

    schwäbische Grüßle aus dem Remstal :auto-biker: :greetings-wavegreen:

  • #7

    ...einen Grund was nicht zu tun?


    Zum Problem:

    Kannst du doch ganz leicht durchtesten. Bei laufendem Motor und hochgeklapptem Seitenständer Kupplung ziehen und dann Gang einlegen. Motor muss ausgehen. Geht der Motor aus, funktioniert der Ständerschalter schon mal richtig.


    Jetzt den Ständer wieder hochklappen, Gang eingelegt lassen und versuchen mit gezogenem Kupplungshebel zu starten. Startet der Motor jetzt nicht, dann ist es wohl ein Problem mit dem Schalter am Kupplungshebel.


    Das komplette Testprozedere steht übrigens auch auf Seite 3-28 der Betriebsanleitung.


    nette Grüße, Wolfgang

  • #8

    Liegt das Problem vielleicht an meinen neuen V-Trec Hebeln ??? --> Schalter am Kupplungshebel?

    Liebe Grüße,
    Mike

  • #9

    wäre eine Möglichkeit. Wenn der Zubehörhebel zu früh am Lenker ansteht, dann löst der Schalter möglicherweise nicht mehr vollständig. Aber da ich selbst die originalen Hebel fahre, fehlt mir da die Expertise.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!