Killschalter zum ausschalten ja oder nein?

  • #11

    3. Option: 1. Gang drinnen lassen und Ständer ausklappen...


    Kann auch nicht so recht nachvollziehen warum der Killschalter ein Problem sein sollte... Ich mach das nur deshalb nicht, weil ich es mir bei der Honda halt mit Zündschlüssel angewöhnt habe. Wenns dumm lief hat man bei der nämlich den Killschalter nicht direkt wieder in "on" Stellung gebracht und dann erst mal gerätselt, warum die Mühle beim nächsten mal nicht anspringt.

  • #12

    Interessante Diskussion, auch wenn nur eine Nebensächlichkeit.

    Bei der von meinem Bruder neu erworbenen Indian steht in der Anleitung ausdrücklich, man soll den Motor über den Killschalter ausschalten. Anlassen in der Reihenfolge: Schlüssel on, Killschalter on (dann erst läuft die Spritpumpe), Anlasserknopf kurz drücken (Knopf hat eine Anlasserautomatik). Abstellen über Killscghalter und dann den Zündschlüssel auf off.


    Ich persönlich benutze ausschließlich den Zündschlüssel. Wenn man den Bock mit dem Killswitch aus macht, bleibt der Hauptscheinwerfer voll an. Das hat mich schon mal eine Batterieladung gekostet. Meine frühere R1 war mit den beiden H4 in 10 Min leer genuckelt.

    Yamaha XSR 900 Metal Garage
    Früher: Honda CB 250N, BMW R 45, Suzuki GSX 750EF, Suzuki GSX-R 750, BMW R 1100 RS, BMW F 650, BMW K 1200 RS
    Yamaha R1, Yamaha FZS 600 Fazer, Yamaha FZS 1000 Fazer und Skyteam 125 (das war ein Ausrutscher)

  • #16

    Notfall = Motor springt nicht an ^^

    Yamaha XSR 900 Metal Garage
    Früher: Honda CB 250N, BMW R 45, Suzuki GSX 750EF, Suzuki GSX-R 750, BMW R 1100 RS, BMW F 650, BMW K 1200 RS
    Yamaha R1, Yamaha FZS 600 Fazer, Yamaha FZS 1000 Fazer und Skyteam 125 (das war ein Ausrutscher)

  • #17

    Ich benutze den Killschalter zum ausmachen des Motorss seit 30 Jahren, Huntertausenden von Kilometern, einem Duzend Moppeds - keine Probleme.


    Aber es gibt einen interessanten Aspekt bei der XSR 900, den ich weder bestätigen noch widerlegen kann: Gelegentlich springt meine sofort an und geht dann aber sofort wieder aus. Danach springt sie dann nur schlecht und mit viel Georgel erneut an. Ich habe irgendwo als Verdacht gelesen, dass dies von einem Kontaktproblem im Killschalter herrühren könnte, das durch ausmachen des Motors per Killschalter verursacht sein könnte.


    Das wäre dann aber kein grundsätzliches "Benutze-nie-den-Killschalter"-Problem, sondern eine Konstruktionsschwäche des XSR-Kill-Schalters, der ja ein kombinierter Kill-und-Start-Schalter ist. Und wie gesagt, bislang habe ich die Ursache für das Problem nicht gefunden und kann daher nicht sagen, ob es tatsächlich vom Killschalter herrührt.

  • #18

    Ich benutze den Killschalter zum ausmachen des Motorss seit 30 Jahren, Huntertausenden von Kilometern, einem Duzend Moppeds - keine Probleme.


    Aber es gibt einen interessanten Aspekt bei der XSR 900, den ich weder bestätigen noch widerlegen kann: Gelegentlich springt meine sofort an und geht dann aber sofort wieder aus. Danach springt sie dann nur schlecht und mit viel Georgel erneut an. Ich habe irgendwo als Verdacht gelesen, dass dies von einem Kontaktproblem im Killschalter herrühren könnte, das durch ausmachen des Motors per Killschalter verursacht sein könnte.


    Das wäre dann aber kein grundsätzliches "Benutze-nie-den-Killschalter"-Problem, sondern eine Konstruktionsschwäche des XSR-Kill-Schalters, der ja ein kombinierter Kill-und-Start-Schalter ist. Und wie gesagt, bislang habe ich die Ursache für das Problem nicht gefunden und kann daher nicht sagen, ob es tatsächlich vom Killschalter herrührt.

    Interessant! Ich benutze eigentlich meistens den Zündschlüssel, aber wenn ich bergauf im 1. Ganz parke stelle ich selten auch über den Seitenständer ab.


    Ich glaube es ist egal wie man abstellt, solange man kurz darauf den Zündschlüssel zieht.

    Liebe Grüße,
    Mike

  • #19

    Ich mache den Motor aus, indem ich den Motor ausmache. In 99 von 100 Fällen per Zündschloss. Der Rest ist Abwürgen oder Killen😬

  • #20

    Ich denke mir, wenn ich letztlich zum Abstellen den Zündschlüssel auf Off stelle und dann abziehe, welchen Sinn hat es dann den Motor vorher über den Notaus-Schalter abzustellen, außer an der Ampel oder bei einen kurzen Halt um mich z. B. mit einem Mitfahrer auszutauchen?


    Gruß


    Thomas

    Thomas


    bekennender Yamaha
    und Akrapovic Fan

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!