Beiträge von XS62

    Ja, der Tacho lässt sich wirklich einfach zerlegen. Man muss nur drauf achten wenn man die Platine losschraubt um an die Lötstelle zu kommen liegen die 2 Originalknöpchen zum umstellen der Anzeige frei und lose im Gehäuse. Wenn man die Abdeckung dann unglücklich rumdreht können die 2 kleinen losen Kunststoffstifte rausfallen. Ist mir passiert. Zum Glück war der Garagenboden aber so sauber, dass ich sie sofort wiedergefunden habe ;)

    Hallo in die Runde!

    Ich fand das jetzt nicht soooo schlimm, dass der Umschaltknopf am Tacho ist, so oft spiele ich nicht daran rum.

    Die Idee den Schalter in Griffweite zu verlegen fand ich trotzdem charmant wenn man mal was ausprobieren und basteln möchte.

    Material dafür lag zu Hause rum, Zeit hatte ich auch.

    Nach nem 3/4 Stündchen Arbeit war alles erledigt.

    Danke nochmal für die Anleitung, damit kann wirklich nichts schief gehen!

    Mit Donnermeisters ist die MT01 im Hintergrund gemeint?

    Das Ding donnert wirklich Drehmoment auf den Asphalt.

    150Nm bei unter 4000 1/min war wirklich eine Ansage.

    Nun lasst doch mal gut sein. Es ist doch alles gesagt zur Seriengabel.


    Spätestens seit Aries verlinktem Video, danke dafür, sollte doch jedem verständlich sein wie das Originalteil funktioniert und wie man das, wenn nötig, verbessern kann


    Für eine Großseriengabel und die meisten Fahrer unter uns funktioniert das ja auch gut genug.

    Für die meisten von uns kann die Gabel mehr als der/die Fahre/in.

    Dann reicht das doch dicke.


    Die Mädels und Jungs, die besser sind, als das Serienteil hergibt, können die Gabel ja gern aufrüsten und haben davon einen Vorteil.

    Das gilt aber auch für fast alle Komponenten an einem Serienmotorrad.


    Eine Gabel kann ich optimieren.

    Ein Federbein kann ich besser machen.

    Einem Motor kann ich mehr Leistung einhauchen.

    Einen LED Scheinwerfer kann ich einbauen..

    Blinker, Sitzbank, Kennzeichenhalter, Speichenräder, Auspuff, undundund, alles geht, nicht muss.


    Optimiert man alles kostet eine perfekte XSR dann auch 17.000 und mehr €.

    Braucht man das? Die meisten von uns wahrscheinlich nicht.


    Enjoy your Ride!

    Wir sind zurück.


    Es war ein unbeschreiblich tolles verlängertes Wochenende, 4 Tage Rennfeeling, Bier, grillen, Pommes an der Strecke und unser Zeltplatz nur 300m von der Rennstrecke entfernt war schon geil.


    Klar dröhnen die ganze Nacht, auch wenn du mal schlafen musst, die Motoren, aber das wiegt dich irgendwie, irgendwann in den Schlaf.

    Wer mal 15 Minuten seiner kostbaren Lebenszeit opfern will findet hier ein Video, dass ein Hobbyfilmer von frei zugänglichen Zuschauerplätzen gedreht hat. Sehr gut gemacht finde ich.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im Gegensatz dazu das offizielle Video der FIM:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Dauert nur 5 Minuten, ist spektakulär, bringt das "echte" Feeling aber nicht wirklich rüber.


    Vielleicht nächstes Jahr ein XSR Stammtisch in Belgien?

    Im linken Gabelholm ist halt ein nicht einstellbarer Standartdämpfer. Wie viel der dämpft überlegt sich ein Fahrwerksentwickler und dann wird der eingebaut. Das dämpft schon, ist halt nur nicht einstellbar.


    Haben ja viele Motorräder, z.B. die kleine Schwester XSR700, die dämpft auch.


    Ich möchte ja nicht klugscheißen aber deine vorherigen Aussagen

    " Der andere Gabelholm kommt völlig ohne Dämpfungselemente daher"

    sind schlichtweg falsch und für viele, die jetzt noch nie eine Gabel von innen gesehen, haben verwirrend.


    "Im linken Dämpferrohr ist einfach nur ein Loch , wo man von unten bis nach oben zum Gabelkopf/-deckel komplett durchschauen kann und wo das Öl bei Kompression neben den vier unteren Bohrungen zusätzlich ungehindert abfließen kann"

    Wenn der Dämpfer in der Gabel montiert ist wird dieses "Loch" von der "Dämpferrohrschraube 14/15" verschlossen.

    Dann fließt da auch kein Öl mehr durch. Ansonsten würde bei so einem Riesenloch vom 10mm Durchmesser wirklich nichts mehr dämpfen!


    Hier nochmal ein Zitat aus den WHB:

    Die linke Seite des Dämpferrohrs besitzt im Gegensatz

    zur rechten Seite zwei Öldurchgangsbohrungen.


    Weil ein Bild oft mehr sagt als 1000 Worte: bitteschön


    Dämpfer.jpg

    Das ist dann wohl die Anzeige "Momentanverbrauch" wenn du am Gas bist. Entweder mal auf "Durchschnittsverbrauch" umschalten oder beim Tanken mal kurz nachrechnen wieviel Sprit du auf den gefahrenen km verbrannt hast.

    Mehr als 5l schafft hier ja kaum jemand, da kann auch eine 10.000 km Inspektion nichts dran ändern. Da wird nichts gemacht was den Benzinverbrauch um 2l nach unten drücken kann, dazu bräuchtest du ein völlig anderes Mapping.


    Hat auch irgendwie alles nichts mehr mit dem eigentlichen Thema neue XSR900 EU5 zu tun.

    Vielleicht mal ein neues Thema "Spritverbrauch" eröffnen, das wird bestimmt spaßig.


    PS: Ich verbrenne so 4-5 Liter, je nach Fahrweise, selten mehr als 4,5.

    Klar hat die Seriengabel in beiden Holmen Dämpfer.

    Aber nur einer ist mit einstellbarer Zugstufe versehen, der linke Gabelholm wird auch gedämpft, ist jedoch nicht einstellbar.

    Nur die Vorspannung ist in beiden Holmen verstellbar.

    Es würde auch nur mit einem Dämpfer funktionieren. Bei manchen Motorrädern wird das aus Kostengründen so gehandhabt, bei der XSR nicht.

    Nee, das ist nicht so. Da ist wirklich ein Dämpfer drin.


    Zur Veranschaulichung Bilder der Gablholme aus dem WHB, da sieht man gut den Unterschied im Innennleben der Holme.

    links.jpg

    Rechts.jpg


    Klar ist eine voll einstellbare Cartridge da im Vorteil. Du kannst beide Holme in Vorspannung/Zug- Und Druckstufe einstellen.