Einstellbare Handhebel (Bremse und Kupplung) mit ABE

  • #101

    Hallo Marian,


    daß Dein Händler die Bowdenzugspannung korrigiert hat ist gut - daß er aber die Weite wieder so wie beim Original eingestellt hat finde ich nicht so gut - weshalb bräuchtest Du dann einstellbare Hebeleien ?!?


    Verbuche es unter Lehrgeld, auch wenn ich den zweiten Schritt nicht wirklich nachvollziehen kann. Kopf hoch und nicht unterkriegen lassen ...

  • #102

    Ich habe meinen Hebel auf 4 und Kuppel mit 2 Fingern. Dabei stoße ich am Ringfinger an und sie kuppelt komplett aus. Hab auch 1 mm Bowdenzugspiel am Motor bis der Hebel zieht. Aber ja auf der 6 hat man mehr luft zum kuppeln.

    Fuhrpark: XSR 900, kawasaki kx 125, Opel Combo C


    Die einen Suchten auf Facebook, wir im schönsten Forum der Welt :obscene-drinkingbuddies: .


    Mein Moped
    Mfg. Tony

  • #103
    Zitat von marian

    Ich werde die Hebel behalten, da sie mir optisch gefallen und ja auch das Sicherheitsfeature haben aber ich sag Euch: Mich, der ja absoluter Neuling ist, hat das ziemlich verunsichert gerade :(


    Hi Marian, ich seh' das wie Dirk: nicht verunsichern lassen. Ich denke du hast alles richig gemacht: bessere Hebel montiert, hier nachgefragt und noch mal in der Werkstatt prüfen lassen. Das Spiel ist jetzt richtig eingestellt und mit der Hebelweite kannst du immer noch experimentieren und das auf deine Bedürfnisse anpassen - das geht mit den Standardhebeln nicht. Und besser aussehen tun die auch :D

    Beste Grüße - floh

  • #104

    Hallo,


    Ich habe den heutigen Tag dazu genutzt "etwas zu schrauben".
    Obwohl ich von der Qualität der original Brems- und Kupplungshebel überrascht war, mussten ja dann doch die wesentlich hübscheren V-Trec Hebel angebaut werden.


    Kupplungshebel - alles prima.
    Schraube raus, Kupplungszug raus, Kupplungszug rein, Schraube rein - feddisch :dance:


    Bremshebel - nun ja
    So ganz ist die Passgenauigkeit da nicht gegeben.
    Ich musste die Flächen der Armatur (Bremshebelaufnahme) von innen etwas plan schleifen und den Bolzen um ein paar Millimeter abschleifen. Dann passte es und der Hebel ging nach der Modifikation auch problemlos wieder in die Ruhestellung zurück (das Klicken des Bremslichtschalters war nach dem Lösen des Hebels zu hören).
    Eigentlich sollte man erwarten, dass so etwas ohne Modifikationen passt :naughty:


    Gut aussehen tun sie aber schon mal ...




    Gruss
    Harald

    Dateien

    • image.jpeg

      (267,85 kB, 2.536 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ---------------------
    Gruss
    Harald

  • #105

    Hi Harald,
    das hatten wir hier schon öfter...
    Bei eingigen hat es sofort gepasst und bei anderen musste etwas nachgearbeitet werden.
    Der Hersteller scheint eine großzügige Endkontrolle zu haben, was man bei dem Preis auch nachvollziehen kann.

    Viele Grüße Charlie


    ..immer dran denken, wer später bremst, ist länger schnell 8-)

  • #107

    Hallo zusammen,


    Sorry für das rauskramen des alten Threads.
    Ich habe heute sehr schöne Hebel entdeckt und hier in der Suche nichts dazu gefunden.


    Die Rede ist von Raximo.
    Raximo ist offenbar die Hausmarke von MTP-Racing.
    Die Hebel gibt es 2 verschieden Längen und kann aus 8 verschiedenen Farben konfiguriert werden und haben eine ABE.


    kurz:
    https://mtp-racing.de/RAXIMO-B…lungshebel-SET-mit-ABE_95


    lang:
    https://mtp-racing.de/RAXIMO-B…hebel-Set-lang-mit-ABE_95



    Hat schon jemand Erfahrung mit den Hebeln gesammelt?
    Auch interessant wäre es zu wissen welche Farbvarianten ihr an eure XSR bauen würdet.

    Gruß
    Heiner

  • #108

    Vielleicht für den Ein- oder Anderen interessant, bei Motea gibt es zur Zeit Brems- und Kupplungshebel Sätze für den König zum guten Kurs. Wenn ihr bestellt müsst ihr dran denken den Rabattcode "BLACK2019" im Warenkorb einzugeben, dann gibt es nochmal 15%


    https://www.motea.com/de/catal…h/result/index/?cat=95&q=


    Gruß
    Axel

    Die Kunst der Lebensführung besteht bekanntlich darin, mit gerade so viel Dampf zu fahren, wie gerade da ist
    >T. Fontane<

  • #109

    VORSICHT vor dem Modell VX, mit dem Stellrad!
    Ich hatte diese Hebel mal an meiner früheren XJR ausprobiert.
    Leider sind die Dinger genau so "gut", wie sie billig sind. :(
    Die Hebelverstellung verdreht sich immer wieder von alleine, weil es keine saubere Arretierung gibt.
    Also spart euer Geld lieber für was Ordentliches.


    Zum Modell Vario mit dem Verstellhebelchen, kann ich nichts sagen. Das dürfte wohl funktionieren,
    weil diese Mechanik sowieso abgekupfert ist und von allen Hebelproduzenten "ident" nachgebaut wird.


    lg Wolfgang

  • #110
    Zitat von Einundsiebziger

    VORSICHT vor dem Modell VX, mit dem Stellrad!
    Ich hatte diese Hebel mal an meiner früheren XJR ausprobiert.
    Leider sind die Dinger genau so "gut", wie sie billig sind. :(
    Die Hebelverstellung verdreht sich immer wieder von alleine, weil es keine saubere Arretierung gibt.
    Also spart euer Geld lieber für was Ordentliches.
    lg Wolfgang


    Benutze diese Hebel seit Jahren an verschiedenen Motorrädern und schätze die individuelle Verstellung, Probleme hat ich noch niemals damit

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!